Produkte


Kein Herbst ohne Astern

Sie lieben volle Sonne und blühen bis spät in den Herbst. Sehr schön wirken Asternbeete in Gruppen verschiedener Farben, z.B. Rosa, Weinrot oder mit den wunderschönen blauen Farbtönen. Als Nachbarstauden sind Phlox, Rosen, Rittersporn Sonnenhut geeignet, welche die Farbenpracht der Astern noch unterstreichen.

 Regelmäßiges Ausputzen von verblühten Asternköpfchen und verwelkten Teilen sorgt für neuen Blütenflor. Im Spätherbst oder im Frühjahr sollten alle Astern bis zur Basis zurück geschnitten werden.

Blumen, Pflanzen und alles rund um den Garten in Schechen | Rosenheim: Gartenbau Wittmann

Wir, Maria und Markus Wittmann heißen Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen. Unser hochmoderner Produktionsbetrieb ist spezialisiert auf Topfpflanzen, die Sie durch alle Saisons begleiten.
Auf 17.500 qm Hochglasfläche und 10.000 qm Freilandfläche produzieren wir von der bewurzelten Jungpflanze über Rohware bis hin zur Fertigware jährlich ca. 120 Kulturen.
Sie möchten mehr über uns und unsere Produkte erfahren? Wir laden Sie ein, sich auf unseren Seiten umzusehen.

 

Die besten Gartentipps für August

Richtig gießen im Sommer

Regelmäßiges und häufiges Gießen ist in den Sommermonaten besonders wichtig. Alle Blumen und Gartengewächse haben im Sommer einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf.
Bei der Bewässerung ist vor allem der richtige Zeitpunkt sowie die angemessene Wassermenge entscheidend. Nicht in der Mittagszeit gießen! Auch nicht direkt auf die Blätter, denn die Blätter können unter den Tropfen sogar verbrennen.
Gegossen werden sollte im Sommer am besten morgens vor der Hitze, weil da nur sehr wenig Gießwasser verdunstet. Hierbei bleiben die Pflanzen den ganzen Tag über optimal mit Flüssigkeit versorgt und überstehen auch die heiße Mittagszeit ohne Schaden sehr gut.
Es soll dabei langsam gewässert werden, damit die Erde das Wasser optimal aufsaugen kann und das Wasser auch bis zu den Wurzeln vordringt.

Zierträucher noch einmal schneiden. Lavendel wird nach der Blüte im August um ein Drittel zurückgeschnitten, dadurch erhalten sie eine kompakte Form. Bei Rosen und Sommerflieder wird Verblühtes entfernt, um einen weiteren Flor zu fördern.

Balkon- und Topfblumen:

Damit die Blütenpracht noch bis in den Herbst anhält, ist das Ausputzen von Verblühtem wichtig. Zu lang gewachsene Triebe gleich einkürzen und evtl. mit Stützen und Bindedraht korrigieren. Düngen: Weiterhin einmal pro Woche mit Dünger versorgen. Für draußen eignen sich jetzt Astern, Erika oder Dahlien in vielfältigen Farben.

Gartenbau Wittmann: Maria und Markus Wittmann
News
25.04.2014
Wochenangebot für KW 18

Beet- und Balkonprogramm [mehr]

11.04.2014
Wochenangebot KW 16

Beet- und Balkonprogramm [mehr]

Hortus Historicus - Blumen wie aus Grossmutters Garten

Unser neues Produkt Hortus Historicus: "Mit unseren historischen Rückzüchtungen verwandeln Sie Ihren Garten in ein kleines Paradies."

 

Mondkalender

Die besten Tage zum Blumengießen:

Vollmond:
10. August 2014    20:10:51

(alle Angaben ohne Gewähr)